Haushaltsführungshilfe nach Unfall

Es besteht Anspruch auf eine Haushaltsführungshilfe, wenn man nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall körperlich eingeschränkt und dadurch  im Haushalt auf die Hilfe Dritter angewiesen ist. Die Kosten dafür hat die gegnerische Versicherung zu tragen. Was Sie dazu noch beachten müssen, finden Sie hier.

 

 

Tipp 1: Beachten Sie, wann und in welchem Umfang Sie Anspruch auf einen Haushaltsführungsschaden haben!

Der Anspruch auf eine Haushaltsführungshilfe besteht, wenn Sie bei der Bewältigung des eigenen Haushalts als Unfallgeschädigter auf Hilfe angewiesen sind. Der BGH – VI ZR 183/08entschied,  dass auch ein Single mit eigenem Haushalt Anspruch auf Ersatz des unfallbedingten Ausfalls hat. Während der Zeit einer stationären Behandlung ist der Haushaltsführungsschaden in einem Ein-Personen-Haushalt jedoch naturgemäß deutlich reduziert und beschränkt sich im Allgemeinen auf notwendige Erhaltungsmaßnahmen.

Das OLG Frankfurt a. M. weist im Urteil vom 18.10.2018 – 22 U 97/16 darauf hin, dass es für  die Geltendmachung eines Haushaltsführungsschadens erforderlich ist, die Größe des Haushalts und die entsprechend betroffenen Tätigkeiten aufzuführen, die der Geschädigte durch seine Verletzung nicht mehr ausführen konnte oder worin er beeinträchtigt war. Dabei ist nicht die Minderung der Erwerbsfähigkeit maßgeblich, sondern die konkrete haushaltsspezifische Beeinträchtigung.

Sie wissen nicht, ob Sie Anspruch auf eine Haushaltsführungshilfe haben? Dann lassen Sie es doch einfach und sicher prüfen! Wie das geht? Sie melden uns HIER in wenigen klar verständlichen Schritten Ihren Unfall. Unmittelbar nach dem Absenden erscheint Ihre Anfrage schon zur Prüfung bei einem der durch faire-Regulierung geprüften und lizenzierten Verkehrsrechstspezialisten auf dem Bildschirm. Diesen smarten Service erhalten Sie über unsere Plattform garantiert kostenfrei. Kommt es zur Beauftragung, setzen sich die Experten des faire-Regulierung-Netzwerkes mit bewährtem Know-How für Sie ein, damit Sie während Ihrer Genesung die richtige Betreuung Ihres Haushaltes erhalten und natürlich auch die Kosten für Ihre Haushaltsführungshilfe ordnungsgemäß erstattet bekommen.

 

Tipp 2: Sie sollten die Höhe Ihres Haushaltsführungsschadens konkret beziffern können!

Es existieren verschiedene Methoden, wie der Schaden konkret, insbesondere hinsichtlich der Anzahl der Stunden, zu berechnen ist. Ein Ansatz ist, die Differenz zwischen der Zeitverwendung für die Haushaltsführung im unverletzten Zustand und der Zeitverwendung für die Haushaltsführung im verletzten Zustand zu ermitteln. 

Davon abweichend ließe sich auch schätzen, in welchem Umfang die Fähigkeit zur Haushaltsführung gemindert ist, um den Schadensersatzbetrag quotal zu ermitteln.

Tipp 3: Sie sind nicht verpflichtet, eine professionelle Haushaltshilfe zu engagieren!

Wird die Haushaltsführung durch externe Dienstleister durchgeführt, sind deren Kosten regelmäßig erstattungsfähig. Die Haushaltsführung kann aber auch durch freiwillige Mehrarbeit von Familienangehörigen übernommen werden, sodass es um eine fiktive Schadensabrechnung geht. Als Schaden ist dann  anzusetzen, was für die Durchführung der Arbeiten an eine professionelle Hilfskraft bezahlt werden müsste.

So machen Sie Ihren Anspruch geltend

Um Ihnen die oft langwierige und für Sie aufwändige Schadensregulierung zu ersparen, empfehlen wir Ihnen: Wählen Sie die clevere Alternative für sich. Nutzen Sie den bewährten Service über die faire-Regulierung Plattform.

Was tun wir für Sie? Die geprüften und permanent transparent auf der Plattform arbeitenden Spezialisten des Netzwerks prüfen für Sie alle Ansprüche, die Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu stehen – von A wie Abschleppkosten bis Z wie Zulassung. Gerade die meistens für Sie als Betroffene nervenraubende Kommunikation mit allen Gewerken – Gutachter, Werkstatt, Versicherung, Behörden, etc… wird über die zeitgemäße Technik der Plattform für Sie massiv vereinfacht.  Die gute Nachricht: Sie müssen sich also nicht mehr selbst mit Versicherung & Co. auseinandersetzen. Und als spezielle Innovation der fairen Regulierung bekommen Sie Ihr individuelles KIS, das heißt, alle für Sie wichtigen Informationen erhalten Sie direkt und sicher auf Ihr Smartphone. Bei Bedarf erreichen Sie aber auch gern ganz oldschool Ihren persönlichen Spezialisten am Telefon.

Wie läuft die Regulierung nun ab? Sie melden uns Ihren Schadensfall einfach online oder unter der für Sie kostenfreien Telefonnummer 0800 30 111 60. Ein Experte des faire-Regulierung-Netzwerks wird sich innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen zurückmelden, um mit Ihnen den Ablauf der Schadensregulierung zu erklären. Danach können Sie sich schon zurücklehnen, denn die Regulierung zu Ihrem bestmöglichen Ergebnis ist schon gestartet.